Ballonfluchtversuch Schottland USA Madeira Pyrenäen Andalusien Kroatien Sizilien Transsilvanien

Infobogen über den neuen Bilder- & Textvortrag zum Buch
„ERZGEBIRGE – Waldesrausch & Silberglanz“
> Von Altenberg bis Zwickau <


Titel des Buches & Verlag

ERZGEBIRGE 66 Lieblingsplätze und 11 Touren nach BÖHMEN
Gmeiner-Verlag in Meßkirch gmeiner-verlag.de
Die erste Auflage ist Anfang März 2014 erschienen.

Angaben zur Person des Autors und Vorlesers Jan Hübler:

Jahrgang 1961, in Dresden geboren, Diplomingenieur für Maschinenbau (TU), Ballonbauer mit gescheitertem Fluchtversuch aus der DDR, seit 1995 selbstständiger Reisejournalist, Fotograf und Stadtführer.
Jan Hübler ist froh über die Erfahrung, das Erzgebirge innerhalb zweier sehr konträrer Gesellschaftssysteme durchdrungen, erlebt und durchreist zu haben. Für dieses Buch entwickelte er erneut den Ehrgeiz, neben dem Text auch nahezu alle Fotos selber zu erstellen, was einmal mehr die Talente des Autors offenbart.

Angaben zum Inhalt des Buches – einem sogenannten Zweitreiseführer

Kommen Sie mit auf eine Reise durch das ERZGEBIRGE, zu 66 besonderen Plätzen zwischen großflächigen Fichtenwäldern und endlosen Bergwiesen, für die der Autor allesamt eine sehr persönliche Perspektive entwickelt hat.
Schwerpunkte sind ausgesuchte Orte und Winkel, die es in sich haben: Berge mit Türmen (Scheibenberg und Keilberg), Täler auch ohne Erzlöcher wie das Gimmlitztal, Museen über 800 Jahre Bergbaugeschichte wie die Reiche Zeche in Freiberg und andere Traditionen wie die legendäre DKW, später MZ-Motorräder, Burgen und Schlösser, Kurbäder wie Wiesenbad, die Jugendstil-Kirche in Wiesa, Cafés, Ballsäle, Sportzentren wie der Rabenberg, Wintereldorados und Sommeroasen – kurz, es wird die pralle Vielfalt dieser 8.000 Quadratkilometer großen Montanregion aufgefächert.
Eine Sonderstellung nimmt die unbekanntere böhmische Gebirgsseite ein, die auf 11 Extra-Touren in Form von Tagesausfügen vorgestellt wird.

Art der Buch-Präsentation:

Über den üblichen Rahmen einer Lesung mit Buch und Wasserglas hinaus werden parallel textanschmiegsame Bilder auf eine Leinwand projiziert, die das gesprochene Wort visuell unterstützen. So können im Publikum weitere feingeistige Sinnesebenen in Schwingung geraten, was Raum für Muße schafft, das Gehörte zu verarbeiten.
Beim LIVE-Vortrag nutzt der Autor ebenso die Möglichkeit, über den Buchtext hinaus dahinter bzw. darunter liegende Geschichten mit feinem sächsischem Humor zu ergänzen.


Jan Hübler
 
Der Autor Jan Hübler